Treffen Junger Bergsteiger in Hohnstein

Seit vielen Jahren ist es eine schöne Tradion geworden, dass Jugendliche aus dem Verein zum "Treffen Junger Bergsteiger" nach Hohnstein fahren, um sich im Wettkampf mit anderen zu messen. Aber auch, um viel zu lernen und Erfahrungen zu sammeln. Dabei steht immer das eigentliche "Treffen", die Gemeinschaft im Vordergrund.

 

Infos, Ergebnisse, Bilder aus den letzten Jahren: http://klettertreffen.de/

 

2017

Im Foto: Jule und Mina an der Station "Partnerbergung mit Flaschenzug"

29.05.2017

Unsere Teams sind wieder wohlbehalten aus Hohnstein vom 47. "Treffen Junger Bergsteiger" zurück.
In der Altersklasse IV erreichten Jerica und Katinka einen hervorragenden 6. Platz, auch Jule und Mina schlugen sich wacker und schafften Platz 10 von 14 teilnehmenden Teams.
Marc und Joris landeten ebenso auf dem 10. Platz in der AK III.
Eine starke Leistung aller.
Besonders herauszuheben ist aber der dritte Platz, den Jaron und Katta (DAV Dresden) im Mix-Team "Krümelmonster" in der AK V erringen konnten. Ein solch gutes Ergebnis bei diesem starken Teilnehmerfeld kam auch für die beiden überraschend. :)
Mehr Fotos und einen ausführlichen Bericht gibt es in Kürze.

 

2016

14.05.16 Wir sind wieder wohlbehalten vom 46. Klettertreffen Junger Bergsteiger auf der Burg Hohnstein zurück. Das spannende zuerst: bei 14 Mannschaften wurden Platz 9 (Katinka Maack und Joris Kästner) und 10 (Mina Schulz und Jule Maack) erreicht. Für uns ein sehr gutes Ergebnis, ein großes Lob an die vier. Sie waren begeistert (dabei) und sind es noch. Alle haben viel Neues erfahren und würden gerne im nächsten Jahr wieder nach Hohnstein fahren.

Bei Klettern der Wahlwege (VIIa und VIIb) und auch bei den Pflichtwegen(Breite-Kluft-Wand: Südriss VIIb und Schützelkopf: Nordostriss VIIa) wurden insgesamt recht ordentliche Punktzahlen erreicht. Mina und Joris haben sich (auch in den Rissen) besonders gut geschlagen, beide konnten in allen vier Wegen Punkte holen.

Die Anforderungen in der Altersklasse 4 waren ziemlich hoch. Das kannte ich "von früher" (vor 2012) so nicht. Aber alles entwickelt sich ja bekanntlich weiter.

Bei der Ersten Hilfe war eine komplexe Aufgabe zu lösen, die Schnittwunde eines Kleinkinds musste versorgt werden, ohne die hochschwangere Mutter (unter Schock, später bewusstlos) zu vernachlässigen.

Auch an der Selbstrettung war eine schwierige Situation zu bewältigen. Die Bergung des Nachsteigers durch den Vorsteiger in der 3. Seillänge wurde gefordert - durch Abseilen am Einfachseil zum Nachsteiger und weiteres Abseilen über die Umlenkung mit dem Partner). Genauso fehlt natürlich noch etwas Erfahrung beim Schlingen legen, obwohl das doch recht gut bewältigt wurde. Auch beim Orientierungslauf am Samstag haben sich alle noch mal wacker geschlagen.

Wir sind sehr zufrieden mit dem Endergebnis, vor allem, wenn man bedenkt, dass jeweils Eine/Einer in beiden Teams erst 14 ist und normalerweise eine Altersklasse tiefer starten würde.

Danke an alle, die bei der Vorbereitung unterstützt haben. Auch an Alex, André und Peer für das Klettern am Sonnatg - Etwas mehr in Bälde aus der Sicht der Kids...

Steffen Zimmermann und Andrea Linke

16.07.15

TV-Bericht vom Treffen 2015

BIWAK war in diesem Jahr mit der Kamera dabei. Die Sendung vom 15.07.2015 gibt es zum "Nachsehen" in der MDR-Mediathek.

Mina im Aehligweg am Lolaturm (VIIb)

02.06.15

Starke Leistung beim 45. "Treffen Junger Bergsteiger" 2015

 

Wie in jedem Jahr fand am Männertagswochenende wieder das "Treffen Junger Bergsteiger" auf der Burg in Hohnstein statt.

Dort errangen Jule Maack und Mina Schulz in ihrer Altersklasse AK3 einen sehr beachtlichen 7.Platz (von 14).
Eine starke Leistung - müssen sie sich dort doch immer den Kletterern aus Sachsen stellen, die im Elbsandstein viel häufiger üben können als die Bergfreunde aus Dessau.
Beim Wettkampf ist neben der Kletterei auch Theorie gefragt, 1. Hilfe, Standplätze bauen, Stürze sichern oder aber ein Orientierungslauf nach Karte. In der Sendung BIWAK am 15.07.15 kann man übrigens einen Einblick in das Wettkampfwochenende erhaschen, der MDR war dabei.

 

Bericht von Jule und Mina

 

Zum Klettertreffen - Bericht des Betreuers 

 

Ergebnisse 2015

 

Bildergalerie 2015

Teilnahme am 43. Treffen Junger Bergsteiger - Lukas Juhrich und Jaron Kutzki belegen in der AK3 einen ganz starken 6. Platz (von 17) - beim Klettern reichte es sogar zum Platz 5!

Berichte der Jungs gibt es hier: Wettkampfbericht 2013 von Jaron sowie

Wettkampfbericht 2013 von Lukas

16.-20.05.2012 - 42. Treffen junger Bergsteiger auf der Burg Hohnstein

Erfolgreiche Teilnahme von Jaron Kutzki und Lukas Juhrich - Wettkampfbericht